Unsere Autor*innen

Masoud Riahi (33) ist Autor und Journalist in Teheran. Er machte seinen Master in Psychologie, und engagiert sich seit Jahren für Literatur und Photographie. Er schreibt für zahlreiche iranische Zeitungen und Zeitschriften.

Naghmeh Dadvar (40) machte ihren Doktor in Literaturwissenschaften (mit dem Schwerpunkt Mittelpersisch) und schrieb zahlreiche Aufsätze, insbesondere im Forschungsgebiet „Shahnameh“, für mehrere Literaturzeitschriften im Iran. Ihr erster Roman (Khosro ahnte nicht) wird bald veröffentlicht.

Niloofar Nedaei (32) studierte Theater und Kunst. Sie ist Autorin und Theater- und Kinodarstellerin. Sie nahm an zahlreichen, internationalen Kunstfestivals teil; unter anderem in Novi Sad, Berlin, München, Amsterdam, Teheran, Rotterdam, Tbilisi und Wroclaw.

Rafa Rostami (36) studierte Theater, ist Künstlerin, Theaterdarstellerin und Drehbuchautorin. Vor zwei Jahren eröffnete sie auch die wunderbare „Day Buchhandlung“ in Teheran.

Sanaz Asadi (36) ist Schriftstellerin und Drehbuchautorin. Studierte darstellende Künste in Teheran. Sie schreibt für Zeitschriften und Sendungen. Ihr Kurzgeschichtenband (Bedürfnisse) erschien 2016 bei Nimaj-Verlag (Teheran). Ihre neue Novelle steht kurz vor der Veröffentlichung.

Farhad Babaei (42) ist Autor mehrerer Romane und Kurzgeschichten. Sein Roman „Mr Shapour Grayeli’s Family“ wurde 2015 zum Bestseller. Seine Kurzgeschichte “Die Abwesenheit von Soudabeh” wurde 2016 mit dem Bahram Sadeghi Literaturpreis in Teheran ausgezeichnet und gewann den zweiten Platz. 2018 bekam er das Jean-Jacques Rousseau Stipendium von Akademie Schloss Solitude in Stuttgart. Die deutsche Übersetzung seiner Novelle „Pedal-Pasheh“ wird bald in Deutschland veröffentlicht.

Warenkorb